Burg Eltz und Vinothek Walter J. Oster

Hallo,

 

Vor kurzem war ich mit einer Freundin wandern. Unser Plan: zur Burg Eltz wandern.Wir haben uns also morgens von Frankfurt mit dem Auto auf den Weg gemacht. Nach ca. 1 1/2 Stunden sind wir in Wierschem angekommen. Vorab haben wir uns im Internet darüber informiert wo man am besten Parken kann. Wir haben uns für den Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus Wierschen entschieden, er ist sehr günstig und ein idealer Ausgangspunkt für die Wanderung.Nach ungefähr 1 1/2 Stunden wandern durch die wirklich sehr schöne Landschaft waren wir an der Burg angekommen. Sie ist im Moment für den öffentlichen Besuch nicht geöffnet aber es war trotzdem sehr beeindruckend die sogenannte Höhenburg aus dem 12. Jhd. Von außen zu betrachten. Wir sind noch ein Stück höher gewandert, um den vollen Ausblick auf die Burg und das Tal in der sie liegt zu genießen. Auf dem Rückweg von der Burg zum Parkplatz, kam die spontane Idee auf (da wir unweit der Mosel waren) noch lokal Wein einzukaufen. Bis wir wieder am Parkplatz waren, war es schon Nachmittag und zudem Wochenende. Uns war klar, dass kein Weingut so spontan, ohne Voranmeldung uns die Türen öffnen. Via Google sind wir auf die Vinothek Walter J. Oster, in Cochem gestoßen. Die Vinothek ist sehr zentral wodurch wir einen kleinen Spaziergang durch den sehr schönen Ort gemacht haben. In der Vinothek angekommen, wurden wir direkt sehr freundlich von zwei Mitarbeitern begrüßt und direkt Hilfe angeboten. Ich kannte das Weingut vorher nicht und war daher einfach neugierig auf das Sortiment und die Geschichte dahinter. Nach dem wir 2 Weine probiert hatten, holte die Mitarbeiterin den "Stillen Helden" Wein vor. Auch diesen durften wir probieren:Ein Cuvée aus Gewürztraminer, Riesling und Rivaner. Die Geschichte hinter dem Wein hat mich dann sehr beeindruckt. Dieser Wein wurde eigens vom Weingut Walter J. Oster und der Weinmanufaktor Walter J. Oster abgefüllt um "DANKE" zu sagen und kleine Glücksmomente alle denen zu schenken, die in den letzten Monaten Großes geleistet haben. 1000 Flaschen davon wurden an Krankenhäuser, Arztpraxen und Lebensmittelgeschäfte verteilt, als Wertschätzung verteilt. Pro verkaufte Weinflasche des „Stille Helden“ Weines gehen 1,50€ an regionale Hilfsorganisationen als Spende. Dieser Wein ist nicht nur ein tolles Produkt sondern es steckt auch ein besonderes Projekt dahinter was mich beeindruckt hat.

Für mich ist es wichtig lokal zukaufen da es einfach schön ist sich auszutauschen, Neues zu lernen und einen ganz anderen Bezug zum Erzeuger und seinem Produkt zu bekommen.

Bleibt Gesund, Cheers!

Susanne

 

P.S. schaut gerne bei meinem Instagram Profil my.journey.with.wine vorbei. Wenn ihr fragen oder Anregungen habt könnt ihr mich jederzeit anschreiben.

 

 

einschenken24.de_burg_eltz_my.journey.with.wine

einschenken24.de_wein_oster__my.journey.with.wine

einschenken24.de_vinothek_walter.j.oster_my.journey.with.wine

einschenken24.de_my.journey.with.wine_burg_eltz_blog_blogger

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar